Bulgarien Informationen & Tipps auf Bulgaren.info
Buchtipp

Sofia - Die Hauptstadt Bulgariens

Bereits vor 5000 Jahren existierten Teile des heutigen Sofia. Somit ist die Stadt eine der ältesten der Welt. Zahlreiche antike zeugen von dieser langen Geschichte. Und diese historische Vielfalt ist in vielen Stadtmuseen, Galerien und anderen Einrichtungen zu erkennen.

Das Wappen der Stadt Sofia. image created by / Grafik? stworzy?  Das Wappen der Stadt Sofia. image created by / Grafik? stworzy?
Wissenswert ist jeden Sofia Urlauber: das es einerseits die Stadt Sofia gibt, allerdings auch die gleichnamige Gemeinde. Dies kann unter Umständen zu Verwirrungen führen. Fragt man also nach dem Weg oder richtet man sich nach Ortsschildern, sollte man sich genauer erkundigen, um sich nicht in die falsche Richtung zu bewegen.

Beste Reisezeit für Sofia: Sommer

Die beste Reisezeit für Sofia ist von Juli bis August, also die Hochsommermonate. Bulgarien befindet sich in der kontinentalen Klimazone und da das Land über viele Sandstrände, Hotels und Touristenorte in den Küstenregionen verfügt, ist Bulgarien natürlich für Urlauber aus ganz Europa ein attraktives Reiseziel. Doch auch im Winter hat Bulgarien seine schönen Seiten. In Sofia wirkt besonders die Altstadt in den Wintermonaten sehr romantisch, man kann außerdem Kutschfahrten unternehmen. Jedoch muss man in diesen Monaten mit Nebel rechnen, denn dieser kommt in Sofia häufig vor.

Wahrzeichen von Sofia?

Alexander-Newski-Kathedrale - Foto: Wikipedia, Neva Micheva Alexander-Newski-Kathedrale - Foto: Wikipedia, Neva Micheva
Welches nun das "wahre" Wahrzeichen von Sofia ist, darüber kann man trefflich diskutieren. Als häufigstes Symbolbild der Stadt gilt jedoch die Alexander-Newski-Kathedrale. Sie ist die orthodoxe Hauptpatriarchenkirche in Bulgarien, wurde vom russischen berühmten Architekten Pomeranzev geplant und 1912 fertig gestellt. Der Thron und der Altar in der Kirche sind aus wertvollem Marmor aus Italien, das Kreuz darüber aus reinem Massivgold. Zudem findet man in der Kathedrale aufwändige Wandmalereien, Reliefs und Holzschitzereien.

Auch das Ivan Vasov Nationaltheater, das im Klassizistischen Stil erbaut wurde, wird aufgrund seines imposanten Erscheinungsbildes oft als Wahrzeichen der Stadt Sofia angesehen. Nach seiner Fertigstellung im Jahr 1907 wurde das Theater noch zweimal restauriert, einmal aufgrund eines Brands. In diesem Gebäude sind die besten Regisseure und Schauspieler Bulgariens tätig, die darüber hinaus unter anderem auch in ganz Europa populär sind.

Unterkünfte in Sofia

In Sofia findet man von der Frühstückspension über Mittelklasse- oder Aparthotels bis hin zu Luxushotels Übernachtungsmöglichkeiten jeder Preisklasse. Wo man also nächtigt, bleibt jedem Reisenden selbst überlassen, die Auswahl ist jedoch riesig und die Preise sind vergleichsweise zu Deutschland eindeutig niedriger.

Zum Shopping eignet sich der Boulevard Vitoscha am besten. Unzählige Boutiquen reihen sich hier aneinander. Doch auch in dieser Prachtstraße stehen interessante Gebäude, wie zum Beispiel der Justizpalast mit einer Granittreppe und einer Bronzestatue oder der Nationale Kulturpalast, der ganze 16 Säle mit teilweise 5000 Plätzen besitzt. Wer von Kultur noch nicht genug hat, begibt sich am besten in das Stadtviertel Bojana. Das Geschichtsmuseum gibt Auskunft über die lange Vergangenheit Sofias. Für Familien mit Kindern ist der Zoo in Sofia mit seinen zahlreichen exotischen Tierarten ein beliebtes und spannendes Ausflugsziel.

Sofia ist die Hauptstadt Bulgariens und besitzt derzeit etwa 1,3 Millionen Einwohner. Sie ist das politische und kulturelle Zentrum des Landes und natürlich auch reich an Sehenswürdigkeiten und Geschichte.

Bulgarien Informationen

Wetter Sofia
© meteo24.de